Sonntag, 1. Mai 2011

benefit bella bamba

Schon seit dem Erscheinungsdatum stand es auf meiner Wunschliste, das neue benefit face powder bella bamba. Es ist eine etwas pinkere Version als sein Bruder, der Coralista. Meine Kolleginnen haben diesen Ton schon als Wassermelonenpink deklariert und das kann ich auch genau so unterschreiben, es ist ein Wassermelonenpink mit goldenem und silbernen Schimmer.
Trotz des Pinktons hat er fast keinen "blau"-Anteil, somit wirkt bella bamba nicht allzu kühl auf meinen Bäckchen.
Der Inhalt wurde bei diesem face powder von 12g auf 8g reduziert. Immerhin ist das 1/3 des Produkts, keine Ahnung was sich benefit dabei gedacht hat. Das nächste face powder wird nicht gekauft, wenn der Inhalt wieder reduziert wird, immerhin hat dieses Teil einen stolzen Preis.





Der beigelegte Pinsel wurde etwas abgerundet, er ist besser als er aussieht, man kann damit wirklich gut auftragen.

Swatch:
Das sieht jetzt ein bisschen nach Glitzer aus, auf den Wangen ist dann aber definitiv kein Glitzer, sonder nur "glow".

Preis: 32 Euro
Inhalt: 8g
Bezug: Douglas Kärnterstraße

Ich werde diese Woche nicht viel zum posten kommen, ich hab jede Menge zu tun, deshalb wünsche ich euch jetzt schon mal einen schönen Wochenstart.

Kommentare:

  1. Hach, der ist ja soooo schön *_*. Aber leider auch so schön teuer >_<.
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. der echt toll....aber zu teuer :(
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wah, schöne Bilder! Ich bin so am Überlegen diesbezüglich, aber ich ärgere ich, dass der Inhalt reduziert wurde und ich frage mich, ob ich das unterstützen soll.
    Viel Freude damit!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch sehr lange überlegt, immerhin gibt es ihn seit dem Valentinstag...
    Aber die Farbe ist leider wirklich soooo schööön. Wenn das nächste Produkt auch zu dem selben Preis weniger enthält, dann bleibe ich stark!

    AntwortenLöschen
  5. oooohh der ist wirklich sehr schön ^.^

    AntwortenLöschen
  6. wunderbarer und interessanter blog, super fotos :)
    es grüßen martin&vanessa
    http://derschoeneunddasbiest.blogspot.com/

    AntwortenLöschen