Montag, 23. Mai 2011

s-he Themenwoche - XXL carbon black mascara

Von dem 23.5 - 29.5 findet bei mir und bei ein paar anderen reizenden Mädls eine Themenwoche zur neu gestalteten DM Eigenmarke, die sich seit ein paar Wochen in unseren Regalen befindet, statt. Die Marke s-he gibt auschließlich nur in den österreichischen Drogeriemärkten, und ist daher nicht in Deutschland erhältlich.
Alle Produkte die ich euch vorstelle wurden mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.


Beginnen möchte ich mit der XXL carbon black mascara:


Design:
Ich finde dieses eckige Design bei der Mascara eigentlich ganz nett, es ist mal was anderes. Auf der Rückseite steht sozusagen das "Versprechen" der Mascara: "Tiefes Carbon Black für den x-tremen Trend-Look. Verlängert und gibt puren Schwung."



Bürstchen: 
Das Bürstchen ist eine sehr flexible Gummibürste, die nicht zu groß und nicht zu klein ist. Ich persönlich komme mit den meisten Gummibürsten nicht klar. Es bleibt zu viel Produkt hängen, was den Auftrag sehr beschwert.



Auftrag: 
Die erste Schicht sieht relativ gut aus, halbwegs gut getrennt, gut verlängert, ich trage aber niemals eine Schicht, ich mag es gerne Voluminös, deswegen musste noch eine 2. drauf. Das Ergebnis ist für mich nicht ganz optimal. Es sieht verklebt aus, was mich aber nicht stört, aber die meisten von euch mögen das ja nicht...
Die Trennung von den Wimpern könnte besser sein. Das kann aber auch an der Gummibürste liegen.  Etwas enttäuscht bin ich schon, ich finde wenn sie schon so stark verklebt, dann könnte sie etwas mehr Volumen geben, aber verklebt ohne Volumen gefällt mir einfach nicht.

Sie lässt sich abends gut entfernen, und das Ergebnis sieht den ganzen Tag genauso aus wie morgens aufgetragen. Sie krümmelt auch nicht, was sehr erfreulich ist.

So, das Ergebnis kann jetzt auf EUCH wirken, ich glaube die Bilder sprechen für sich. Dazu muss ich denke ich nicht mehr viel sagen :(


Inhalt: 12ml
Haltbarkeit: 6 Monate

Fazit: Ich bin leider nicht zufrieden, und werde sie mich auch nicht nachkaufen, weil ich im allgemeinen keine Gummibürstchen mag. Sehr schade.


Schaut doch mal bei den anderen Bloggern vorbei, die haben auch Beitrage für euch vorbereitet:

Kommentare:

  1. Mir gefällt das Ergebnis leider gar nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Uh, das ist ja übels verklebt.. schade.. hast duz mal mit einem anderen Wimpernbürstchen "nachgezogen"?? vielleicht ist es dann tragbarer und ide Mascara nicht für die Tonne??

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis scheint sehr ernüchternd - Aber offen gestanden: Warum tendiert man zu einem zwei-,dreischichtigen Auftrag? Fliegenbeine, Verkleben u. a. können, rein logisch gesehen, (doch) nicht ausbleiben.

    Herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Schade, das Ergebnis ist nicht wirklich überzeugend =/.
    Lg

    AntwortenLöschen
  5. @ zeroutine: auf dem Bild sind 2. normale Schichten zu sehen, um Fliegenbeine zu bekommen brauche ich deutlich mehr Schichten. Eine Schicht schwärzt nur meine Wimpern ein, und das ist mir nicht genug!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deinen Bericht! Kommt für mich ohnehin nicht in Frage, da nicht in D erhältlich....:-(
    Aber da das Ergebnis bei Dir nicht so gut ausgefallen ist, muss ich mich auch nicht allzu sehr darüber ärgern, dass s-he hier nicht zu bekommen ist.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  7. Mhmm.. kein schönes Ergebnis. Ich mag meine Wimpern mit Volumen, aber ich möchte nicht dass es zusammenpickt.
    Also, kein Nachkauf wert! :)

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das Ergebnis sieht echt übel aus, so arg verklebt :(

    AntwortenLöschen