Mittwoch, 31. August 2011

Satin Taupe vs. My First Copperware Party, Club vs. C'mon Chameleon! Dupes?

Im neuen Catrice Sortiment sind viele neue Lidschatten erhältlich. Darunter sollen sich angeblich zwei MAC Dupes befinden, die ich euch jetzt mal nebeneinander geswatches habe. Wie denkt ihr darüber? Sehen sie sich ähnlich? Ich möchte nicht gleich von Dupe sprechen, da ich noch nichts über die Beschaffenheit der Lidschatten am Auge weiß. Testen testen testen.
400 My First Copperware Party sieht MAC Satin Taupe schon zum verwechseln ähnlich. Seht ihr sofort welcher von MAC und welcher von Catrice stammt? Ich sehe hier rein von der Farbe her wirklich keinen Unterschied. Bei Club und 410 C'mon Chameleon! sehe ich schon einen Unterschied, aber das Prinzip des Lidschattens ist dasselbe, und der von Catrice hat sich viel leichter swatchen lassen. Ich finde es total nett von Catrice, ein MAC Satin Taupe Dupe zu gestalten, meiner ist nämlich schon halb leer :D


Ich werde euch noch nicht verraten, welcher von MAC und welcher von Catrice ist. Es würde mich sehr interessieren, ob ihr das Original erkennt, und es vielleicht in den Kommentaren erratet. Morgen werde ich das ganze dann Auflösen.

Wer ist wer?

essence NATventURista & Catrice neues Sortiment




Catrice absolute eye colour 410 2,79 Euro
Catrice absolute eye colour 400 2,79 Euro
Essence NATventURista 02 mother earth is watching you 2,95 Euro
Essence NATventURista Federohrringe 1,95 Euro

essence stay all day long lasting eyeshadows, review

Nach einigen Tagen im Test gibt es endlich eine Review zu den langersehnten Cremelidschatten von essence.


Verpackung: Sie befinden sich zwar nicht im Glastiegel, wie in der essence Ballerina Backstage Trend Edition aber, dennoch macht der Kunststofftiegel einiges her. Der Deckel hat eine Kuppel, somit lassen sich die Lidschatten leider nicht stapeln. Gerade bei meiner Menge an Lidschatten hätte ich sie schon gerne gestapelt.

Auftrag: Der Auftrag gelingt mir, egal mit welchem Tool immer sehr gut, am liebsten benutze ich meine Finger, es ist schön nicht immer Pinsel an patzen zu müssen. Der dunkle Lidschatten stars & stories, wird manchmal minimal fleckig, was sich aber gut korrigieren lässt. Sie trocknen schnell an, und bleiben wirklich dort wo man sie aufgetragen hat. Ich bin total begeistert, kein verrutschen und kein absetzen in der Lidfalte. Selbst ohne Lidschattenbase halten sie den ganzen Tag bei mir.
Verblenden klappt mit den Fingern auch sehr gut, ich finde die Cremelidschatten gut geeignet wenn man es mal eilig hat, man bracht keine Base und keine Pinsel.
Sie lassen sich mühelos und ohne viel reiben vom Augenlid wieder entfernen. 

Textur: Sie sind bis auf stars and stories sind sie ziemlich cremig, und lassen sich leicht entnehmen. Stars & stories ist von der Textur ein bisschen gröber.

Farben: Es werden insgesamt 6 Farben im neuen essence Sortiment zu finden sein. Soweit ich mich richtig erinnere gibt es noch ein dunkles braun, ein Khakiton und ein helles beige. Ich glaube, die anderen Farben brauche ich auch :D

Swatches: 

Preis: 2,95 Euro
Inhalt: 5,5g

Fazit: Das ist das geilste Produkt was essence meiner Meinung nach jemals produziert hat, wenn sie nicht eintrocknen wird das definitiv eins meiner Lieblingsprodukte werden.

Dienstag, 30. August 2011

Meine Lover im August

Schon wieder ist fast ein Monat um und es ist Zeit für meine Monatsfavoriten. Im August habe ich eigentlich nicht viel experimentiert. Die neuen essence Lidschatten zählen eigentlich auch zu meinen Favoriten, aber die habe ich ja noch nicht so lang. Von dem bronze corail von Chanel habe ich euch noch nichts gezeigt, und ich denke nicht, dass ihn ihn nochmal in einem separaten Post vorstelle, denn er ist bereits ausverkauft.
Ich bin in letzter Zeit sehr davon abgekommen knallige Augenmake-ups zu schminken, entweder sind sie vieeeeel zu dunkel oder sehr rötlich. Ich hoffe das ist nur eine Phase.


Produkte am Foto:

Lidschatten: Sleek Palette Oh so special, MAC Pigment Vanilla, NYX Ultra Pearl Mania Walnut, Gosh effect powder plummy
Blush: soleil tan de chanel 537 bronze corail, MAC Melba (das schönste Rouge der Welt!!!)
Lippenstift: MAC Myth, essence in the nude
Lipgloss: essence stay with me my favorite milkshake

Was habt ihr diesen Monat  gern benutzt?

Samstag, 27. August 2011

Essen mit Melly. Lachs mit Salat.

Ich glaube zu diesem Essen brauch ich nicht wirklich ein Rezept posten. Es ist nur ein bisschen Lachs mit Tomaten-Mozzarella Salat, mehr nicht.
Zu dem Lachs muss ich mir selbst ein Kompliment machen, ja ich weiß Eigenlob stinkt. Aber er war genau richtig, Außen ein bisschen knusprig aber überhaupt nicht totgebraten. Es hat wirklich sehr gut geschmeckt, auch wenn das Essen vielleicht ein bisschen "zu" einfach ist.

Donnerstag, 25. August 2011

Beauty Marked

Es gibt einen Lidschatten von MAC der mich besonders ärgert, er nennt sich Beauty Marked. Er ist so gut wie gar nicht pigmentiert, hart wie Stein und von dem roten Glitzer im Pot sieht man im Endeffekt nichts, man bekommt ihn ja nicht mal auf die Haut. Mit schwarzer Base sieht das ganze wieder anders aus, jedoch kann man den feinen roten Glitzer am Auge immer noch nicht so gut wahrnehmen, wie ich es gerne hätte. Man muss mit dem Pinsel richtig fest herumkratzen um etwas Produkt auf den Pinsel zu bekommen.
Falls ich kein Montagsprodukt besitze, möchte ich euch vor Beauty Marked warnen. MAC ist wohl eine Marke, die sich so was offensichtlich erlauben kann.

Aber weil ich die Farbe im Pfännchen so hübsch finde, habe ich mich zu Hause nach einer Alternative umgeschaut, und tatsächlich etwas gefunden.

Glücklicherweise besitze ich das tolle eye soufflé von essence in der Farbe grand-plié in black und das MAC Glitter Pigment Reflects Blackened Red, beide zusammen liefern ein für mich sehr akzeptables Ergebnis.


Oben: Beauty Marked mit Base
Mitte: Beauty Marked mit essence eye soufflé grand-plié in black
Unten: essence eye soufflé grand-plié in black mit MAC Glitter Reflects Blackened Red

Liebe Grüße!

Mittwoch, 24. August 2011

Federfetischismus

In den letzten Monaten habe ich eine besondere Vorliebe für Federn entwickelt. Modeschmucktechnisch bin ich eigentlich überhaupt nicht ausgestattet, aber das wisst ihr ja bereits.

Ich wollte euch meine neuste Errungenschaft zeigen, in Planung waren eigentlich Pfauenfedern und/oder schlichte Schwarze. Wisst ihr vielleicht wo man so was herbekommt? Gekauft wurden sie bei C&A für einen unschlagbaren Preis. Die Marke SIX gibt es aber nicht nur bei C&A sondern auch in diversen Stores.

Mögt ihr Federn? 


Die weißen Federn sehen zu einem schwarzen Top total gut aus, habe ich heute schon ausprobiert.

Ich hab mir gedacht dass ich vielleicht eine kleine Serie starte wo ich vielleicht meine Schuhe, Schmuck und so Zeugs herzeige, denn gerade in diesen Bereichen besitze ich nicht viel. Bei einem Post mit meiner Lidschattensammlung würde wahrscheinlich mein Blog explodieren, denn ich habe wirklich sehr sehr viele Produkte für Augen angesammelt. Das muss ich mir noch überlegen.

Gute Nacht!

Dienstag, 23. August 2011

essence stay all day long lasting eyeshadows, swatches

Wie versprochen gibt es heute noch die Swatches der essence stay all day long lasting eyeshadows. Ich hoffe damit smokey eyes schminken zu können, ich bin gespannt. Wie gefallen euch die Nuancen? Der schwarze "rock chic" sieht beim Swatch etwas krümelig aus, das ist er aber ganz und gar nicht, ich habe ihn nur zu lange am Finger antrocknen lassen, bevor ich ihn am Arm verstrichen hatte.


Laut Farbbezeichnungen, die bei 06 aufhören, dürfen wir uns wohl noch auf 3 weitere Nuancen freuen. Ich hoffe, dass da eventuell etwas mattes dabei ist, ich glaube aber nicht. Ein dunkelbraunen Ton hätte ich auch gerne, ich glaube da könnte ich etwas mehr Glück haben.
Ich weiß noch nicht was ich mit stars & stories mache, er ist mir ein bisschen zu hell, und passt gar nicht zu mir.. mal sehen.

Gute Nacht!

essence i love

Heute entdeckte ich die essence Trend Edition i love, ein schöner Name, wie ich finde. Ihr braucht euch hier aber nicht beeilen, die Produkte kommen ins Standardsortiment. Die Trend Edition beinhaltet 3 cream eyeshadows, eine Lidschattenpalette in Blautönen, Lipglosse, Nagellacke in den Farben pink, silber, dunkelblau und ein schimmriges Taupe. Mir gefallen die Sachen wirklich ausgesprochen gut, deswegen durften auch gleich 4 Produkte mit zu mir nach Hause. Die gekauften Sachen machen einen hervorragenden ersten Eindruck auf mich.
Der powder eyeliner & eyeshadow hält derweil ausgezeichnet, dazu kommt noch eine Review, ich möchte ihn aber noch ein paar Tage testen.

essences stay all da long lasting eyeshadow 2,95 Euro
essence i love glam powder eyeliner & eyeshadow 2,95 Euro

 Ich habe auch ein paar Pflegeprodukte gekauft, interessiert euch so was auch?
Von den cream eyeshadows kommen heute noch Swatches online.

Montag, 22. August 2011

Häagen-Dazs

Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich bis heute nicht weiß wie dieses legendäre Eis ausgesprochen wird. Die Preise sind so unverschämt, ich wünschte dieses Eis würde mir nicht so gut schmecken.  Heute gibt es eine kleine Review über 4 Häagen-Dazs Sorten.


Bei allen Sorten empfehle ich das Eis vorher ca. eine viertel Stunde vortauen zu lassen, dann zergeht das sahnige Eis praktisch auf der Zunge. Schon bei dem Gedanken läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

Vanilla Caramel Brownie
Diese Sorte mag ich von den vier am liebsten, und habe es sogar schon als Fullsize gekauft. Es ist ein leckeres sanftes Vanilleeis mit ganz vielen Brownie Krümel und riesigen Browniestücken. Kuchenfans werden hier sehr auf ihre Kosten kommen. Das i-Tüpfchelchen sind die flüssigen Karamellkammern. Ich neige hier wirklich nicht zu Übertreibungen, aber bei dieser Sorte vergisst man die ganze Welt um sich herum. Absolute Suchtgefahr, und auch der Preis kann mich nicht vor einem weiteren Einkauf bewahren. Leider bin ich dann auch so ne Wurst die die ganze Packung auf einmal auf isst. Man könnte definitiv länger etwas davon haben.

Macadamia Nut Brittle
Auch in diese Sorte habe ich mich total verliebt. Es ist ebenfalls zartes Vanilleeis mit gerösteten oder glasierten knackigen Macadamia Nüssen. Die flüssige Karamellsauce ist auch hier wieder vorhanden und schmeckt dazu einfach köstlich. Macadamia Nut Brittle wird ebenfalls ohne wenn und aber nachgekauft.

 Dulche de Leche
,ist ein pures Karamelleis, welches richtig richtig süß ist. Wer nicht auf süße Eissorten steht, für den wäre das wohl nichts. Absolut gelungen im Geschmack und sehr sahnig. Obwohl mir Dulche de Leche sehr gut geschmeckt hat werde ich es mir wohl nicht nachkaufen, denn die anderen 2 Sorten finde ich wesentlich gelungender und überzeugender. Ich würde es trotzdem jeder Zeit gerne nochmal essen. Sehr lecker! Beinhaltet aber keine Kuchenstückchen oder Saucen.

Cookies & Cream
Diese Sorte konnte mich am wenigsten Überzeugen. Daran gibt es überhaupt nichts besonderes. Es ist zwar sehr schmackhaft aber rechtfertig seinen hohen Preis nicht! Hier fehlt mir definitiv etwas. Ich finde es wenig Innovativ, diese Sorte könne man meiner Meinung nach gerne weglassen. Nachgekauft wird es mit Sicherheit nicht, für die Hälfte des Preises würde ich mir das aber überlegen. Es ist harmloses Vanilleeis mit kleinen Keksstücken, mehr nicht! Der Part "Cream" im Titel fehlt mir hier im Eis ein bisschen. Es ist nicht mehr cremiger als die anderen.

Kosten und Inhalt: So, jetzt kommen wir mal zum Kostenpunkt der guten Stücke, der liegt nämlich bei 5,49 Euro, die Mini Collection kostet genauso viel die Fullsize Variante. Echt heftig, enthalten sind übrigens nur 500ml (oder 420g). Die Minis enthalten pro Tiegel 100ml (oder 88g). Zum Probieren finde ich die kleine Variante sehr gelungen, einzeln an der Kasse kosten sie übrigens ganze 2 Euro!

Fazit: Ein teurer Spaß der sich bei den Sorten Vanilla Caramel Brownie und Macadamia Nut Brittle aber absolut lohnt. Soviel Luxus muss einfach sein!

Freitag, 19. August 2011

Gosh Multicolour Blush 50 PINK PIE, swatches

Schnell noch Swatches von meinem neuen Gosh Multicolour Blush pink pie. Beim swatchen war das Rouge nicht so gut pigmentiert, beim Auftrag hatte ich es aber dick auf dem Pinsel. Bei dem Blush ist absolute Vorsicht geboten, aber ich stehe zeitweise eh total auf Rougebalken :D

 

Preis: 12,99 Euro
Inhalt: 8g 
Bezug: Bipa

Look by Bipa N°8 GREYSH

Greysh ist ein sehr metallischer Taupeton. Die Textur ist super zart und er ist auch sehr gut pigmentiert. Ich bin total begeistert. Ich habe ihn eigentlich mitgenommen weil ich dachte es sei ein Dupe zu Satin Taupe, ist er aber nicht. Die Look by Bipa Lidschatten machen einen total guten Eindruck, bis auf die matten Nuancen sind alle so super zart. Ich habe früher mehr von dieser Marke gehabt und war eigentlich immer recht zufrieden...

Preis: 2,29 Euro
Bezug: Bipa

Donnerstag, 18. August 2011

Gosh effect powder 05 PLUMMY, swatch

Plummy ist ein wunderschöner Braunton mit einem violetten Unterton. Die Farbe schimmert sehr schön und beinhaltet sehr feinen goldenen Glitzer. Ich finde diesen Farbton ganz besonders, so was hatte ich noch nicht zu Hause.


Preis: 8,99 Euro
Bezug: Bipa
Inhalt: Unbekannt

Mittwoch, 17. August 2011

GOSH bei Bipa

Statt Nivea ist GOSH jetzt in den österreichischen Bipa Filialen zu finden. Ich persönlich freue mich sehr darüber. Die Marke hat mich umgehauen, es gibt richtig viel Auswahl. Mono-, Duo, Trio, Quattrolidschatten, Lidschattenpigmente, Hologlitzer, 2 Multicolor Blushes, 2 Puder- und Cremerouges. Viele Kajalstifte, holografische Flüssigliner, eine tolle Foundationauswahl, Puderperlen...usw... total toll! Ich hab sogar eine sehr helle Foundation gefunden, aber derweil noch nicht mitgenommen.

Die Preise sind schon etwas heftig, liegt im etwas höheren Preissegment. Monolidschatten kosten z.B. fast zehn Euro... 2 Euro mehr, und ich kaufe mir lieber einen MAC Lidschatten. Das ein oder andere werde ich aber sicher noch mitnehmen!

Zu den Produkten werde ich noch swatches machen und erzählen wie ich sie so finde. Bei Love.T könnt ihr Bilder zu dem Gosh Sortiment sehen.


Kennt ihr GOSH?

Astor Mattitude HD Foundation, review

Schon seit Monaten benutze ich die Astor Mattitude HD Foundation SPF 22. Es ist die hellste Drogeriefoundation die es zu kaufen gibt und vorallem NICHT nachdunkelt. Ich dachte Catrice oder Essence hätten es endlich geschafft eine helle Nuance in ihr Sortiment aufzunehmen, aber leider habe ich mich da getäuscht. Dazu werde ich aber noch mal separat etwas schreiben.

Der Kaufgrund dieser Foundation war für mich der Preis, und die Beliebtheit auf anderen Blogs. Unter anderem auch weil auf der Verpackung HD draufsteht.


Auftrag: Für den gesamten Auftrag im Gesicht braucht man ca. 1,5 Pumpstöße. Ich finde diesen Pumpspender wirklich praktisch und sehr hygienisch. So was ich mir normal nicht so wichtig, da ich eh vor meinem Auftrag immer die Hände wasche, aber es ist schon ein Pluspunkt. Die Astor Mattitude Foundation lässt sich kinderleicht auftragen und verteilen. Ich finde sie passt sich recht gut dem Hautton an, weswegen das verblenden auch keine Schwierigkeiten bereitet.

Ergebnis: Aufgetragen ist die Textur sehr dünn, als hätte man keine Foundation im Gesicht. Bei mir ist das Ergebnis wirklich matter als bei anderen Foundations, aber ich pudere das Ganze nochmal ab, um die Haltbarkeit zu verbessern. Ich finde man kann bei dieser Foundation wirklich von einem HD Effekt sprechen. Obwohl die Textur recht dünn ist, sieht man meine vergrößerten Poren nur minimal durchscheinen. Ich finde das Ergebnis sieht sehr natürlich aus. Es ist eine sehr gute Foundation für den Sommer, für alle die pampige flüssig Make-ups nicht mögen.

Haltbarkeit: Die Haltbarkeit ist unschlagbar, sie hält den ganzen Tag von früh bis spät. Auch an sehr heißen Tagen (30 Grad +) hält sie bei mir ausgezeichnet. Nach einem langen Tag glänze ich zwar ein bisschen im Gesicht, aber das stört mich nicht. Es verrutscht nichts, was bei dickeren Foundation Texturen schon öfter mal passieren kann.

Deckkraft: Die Deckkraft ist ganz in Ordnung, ich würde sie als leicht bis mittelmäßig einordnen. Rötungen werden gut ausgeglichen, und das gesamte Ebenbild wirkt verfeinert. Für Pickel oder andere gröberen Unreinheiten braucht man aber schon zusätzlich einen Concealer.

Farbe: Besonders überrascht bin ich von der Farbe, denn sie ist wirklich recht hell, zwar für meinen Winterhautton ein bisschen zu dunkel, aber es hält sich in Grenzen. Sie ist neutral von der Farbe, kein starker rosa oder gelber Unterton, das macht die Foundation für viele Hauttypen sehr tragbar. Ich persönlich hätte es gern etwas gelber, ich hab das Gefühl, das steht mir einfach besser. Meine Farbe ist die 001 Ivory.

Textur: Die Textur ist nicht besonders fest und auch nicht sehr flüßig, irgendwo dazwischen. Cremig aber nicht pampig.

Swatch: 


Anmerkung: Ich habe normale bis leicht trockene Haut, wie es sich die Foundation bei öliger Haut verhält kann ich nicht beurteilen.

Preis: 8,95 Euro
Inhalt: 30ml
Bezug: DM 

Fazit: Die Deckkraft könnte ein bisschen höher sein, aber ich bin mit der Foundation sehr zufrieden, für eine stärkere Deckkraft mische ich noch eine andere dazu.
Ich kann die Astor Foundation uneingeschränkt weiter empfehlen, ich habe sie mir schon einmal nachkauft und werde das auch immer wieder tun!

Montag, 15. August 2011

Swarovskigeschenke Teil1

Zum Geburtstag wurde ich sehr unerwartet mit Swarovskischmuck beschenkt. Ich hätte niemals gedacht, dass ich meine geliebte Mimosaserie jemals wieder sehe. Die Kollektion ist aus dem Sortiment gegangen. Als ich mein Geschenk aufmachte, bin ich fast in Tränen ausgebrochen, weil eigentlich niemand wusste, dass ich diese Serie so mag. Da war die Überraschung gleich viel größer.

Die Kette ist stark Größenverstellbar, ich trage sie gerne sehr kurz. Das Silber der Kette ist viel dunkler als bei gewöhnlichen Schmuck von Swarovski, dadurch hat es irgendwie einen rockigen Touch, wie ich finde. 
Sie ist soooooo schööööön....

Freitag, 12. August 2011

Geburtstagsgeschenke

Wahnsinn, ich hab total viele Geschenke zum 21. bekommen, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Die Diesel Schuhe, die 2 DVDs und die La Roche-Posay Effaclar Serie für Akne Haut habe ich von meiner Mutter bekommen. Die Illamasqua Pigmente sind von meinem Bruder (:

Bitte lacht mich für die DVDs nicht aus, aber ich stehe total auf Märchen ^.^

Die Uhr ist nur zum ausprobieren, da ich immer dieselbe Uhr trage...mal sehen ob ich auch eine andere tragen kann. 

Es war echt ein schöner Geburtstag, heute habe ich nur ein bisschen mit meiner Familie gefeiert, morgen feiere ich mit meinen Freunden, und am Sonntag mit dem anderen Teil der Familie!

Ich hoffe ihr hattet auch so einen schönen Tag wie ich!

Donnerstag, 11. August 2011

MAC 130

Mein absoluter Lieblingspinsel ist der MAC 130er! Ich besitze ihn schon seit ca. einem Monat, ich bin von dem Pinsel sogar so angetan, dass ich mir einen zweiten dazu gekauft habe.


Anwendung: Man kann ihn eigentlich für alle Gesichtsprodukte verwenden, denn er funktioniert wirklich für alles. Foundation lässt sich damit streifenfrei auftragen. Cremerouge und Cremebronzer kann man mit dem Pinsel gut dosieren, in die Haut einarbeiten und verblenden.
Durch die Duo Fibre ist der Pinsel speziell dafür gedacht flüssige und cremige Texturen zu verarbeiten. Er saugt sich durch diese Konstruktion nicht mit dem Produkt voll. Auch für Puderrouge und normales Puder verwende ich ihn manchmal, wenn es schnell gehen muss, und ich nicht viele Pinsel zur Hand habe.

Größe: Die Größe des Pinsels war mein Kaufgrund, denn er ist schön klein, aber nicht zu klein, ich kann damit perfekt mein Cremerouge platzieren und verblenden ohne dabei an Stellen zu gelangen, wo ich eigentlich nicht hin will. Der Pinsel hat ca. einen Durchmesser von 2 cm. Mit ihm kann man besonders gut die Foundation bei der Nase und unter den Augen verteilen, wo manch großer Pinsel eventuell Schwierigkeiten bereiten könnte. Obwohl er sehr klein ist, brauche ich mit dem Foudationauftrag aber trotzdem nicht länger als mit den Fingern.


Allgemein: Er ist sehr fest und dicht gebunden und hat einen guten Widerstand. Am Anfang hatte ich ein paar kleine Schwierigkeiten mit ihm, denn er verlor beim flüssigen Auftrag von Foundation einige Haare, die dann im Gesicht klebten. Ich habe ihn mittlerweile schon öfter gewaschen und er verliert jetzt keine Haare mehr!

Waschen: Ich benutze den Pinsel ca. 2-3 mal und dann wasche ich ihn mit einem milden Shampoo, das klappt eigentlich ganz gut. Wenn ihr unreine Haut habt, dann muss er natürlich öfter gewaschen werden (: Deswegen habe ich mir einen zweiten 130er geholt, damit ich nicht ständig meine Pinsel waschen muss.

Preis: 42,5 Euro
Bezug: Marionnaud im Steffl

Fazit: Dieser Pinsel sollte in keiner Sammlung fehlen. Das ist einer der besten Pinsel die ich besitze! Er ist sein Geld absolut wert!

essence stampy designs

Gestern war ich mit einem Freund kurz bei Müller und entdeckte neue Schablonen für das essence stampy set. Ich weiß gar nicht wieso ich mir ständig die neuen Motive besorge, ich bin dafür alleine eh zu doof! Ich bekomme NIE das ganze Muster auf den Nagel! Zu zweit haben wir das eigentlich ganz gut hinbekommen. Leider habe ich dabei einen meiner Lieblingsnagellacke komplett ausgeleert. Wäre es einer von essence gewesen, wäre das nicht ganz so schlimm, aber nööööö! Es war ein Calvin Klein Nagellack, in dem perfektesten Rotton, den es für Geld zu kaufen gibt! Als i-Tüpfelchen habe ich ihn obendrein noch über meine Hose geleert, es war schon so traurig, dass ich lachen musste..

Solche Beauty-Aktivitäten mache ich meistens mit meinen männlichen Freunden, meine beste Freundin wohnt ja leider nicht mehr in Wien ):





Wie findet ihr die neuen Schablonen?

Mittwoch, 10. August 2011

Russischer Salatkuchen

Dieses Gericht ist mein Lieblingsessen, durch eine russische Bekanntschaft habe ich ein paar Rezepte für russische Gerichte bekommen.
Es ist sehr gewöhnungsbedürftig, wenn ihr keinen Hering mögt, dann würde ich es euch nicht empfehlen. Angeblich soll das einen Wintersalat darstellen, aber ich finde, es ist ein vollwertiges Mittagessen!

Ihr braucht: 
  • eine Zwiebel
  • Essig
  • 2 Matjesfilet (Hering)
  • zwei Kartoffeln
  • eine Karotte
  • zwei Eier
  • Mayonnaise 
  • gekochte Rote Bete (Rote Rübe) 

Matjes findet ihr übrigens beim Spar in der Abteilung mit dem abgepackten Fischen, dort wo auch der Räucherlachs und Kaviar steht. Ich kaufe für einen großen Salat immer 2 Packungen.

0. Karotten, Kartoffeln und Eier kochen (Rote Bete kann man gekocht kaufen)
1. Zwiebeln schneiden und auf einem Teller gleichmäßig verteilen, Essig darauf träufeln
2. Matjes in Würfel hacken und über die Zwiebeln legen
3. Kartoffeln über dem Hering reiben
4. Dann bestreicht ihr das ganze mit Mayonnaise
5. Karotten darüben reiben...
6. dann das Ei
7. Die rote Bete wird ebenfalls darüber gerieben
8. und dann wird das ganze wieder mit Mayonnaise bestrichen

Fertig!

(falls ihr keine rote Bete mögt, dann reibt noch eine Schicht Kartoffeln und bestreicht sie ebenfalls mit Mayonnaise)

Guten Appetit!