Freitag, 26. Oktober 2012

apfelscheiterhaufen.

Ich hatte eigentlich geplant hier auf dem Blog ein paar günstige Studentengerichte zu posten, da ich aber seit seit 4 Monaten in einer Firma mit ausgezeichneter Kantine arbeite, bleibt die Lust zu kochen oftmals aus. Am Wochenende gibt es oft Schinkenkäsetoast oder ich koche so unspektakuläre Dinge wie Schnitzel x) Aber am meisten wird beim Chinesen bestellt xD

Apfelscheiterhaufen gab es vor einigen Wochen in meiner Kantine, er schmeckte mir so gut, dass ich sofort beschloss ihn nachzukochen. Lustigerweise schmeckt er nicht so gut wie in meiner Arbeit, aber dennoch betrachte ich ihn als recht gelungen.


Für den Apfelscheiterhaufen musste ich nicht mal einkaufen gehen. Alles was man braucht ist 1/4 Liter Milch, 50g Zucker, 2 Eier, alte Semmeln oder Toast, Zimt, Zitronensaft, Salz, Äpfel und Butter. Dazu kann man ein Kompott servieren.

Die Milch wird zusammen mit den Eiern, Zucker und mit dem Salz verquirlt. Man fettet eine Backform aus und beginnt dort mit der ersten Schicht Semmelscheiben. Dann übergießt man das Milchgemisch und belegt die eingeweichten Semmeln mit den Zitronensaft begossenen Apfeln, darüber kommt jetzt Zimt und dann beginnt man wieder mit den Semmeln. Je nachdem wie hoch man das ganze gestalten möchte.

Kommentare: